Kinobesuch #6 – Koe no Katachi

Riecht ihr mittlerweile den Herbst mit stetigen Schritte näherkommen in Deutschland? Da dürfte er mittlerweile bereits Einzug erhalten haben.
Hier in Tokyo kämpft er gerade noch mit dem Sommer um Dominanz. Vor einer Woche habe ich das erste Mal gerochen, dass er im Anflug ist. Sei es der Stand der Sonne, welcher jetzt längere Schatten wirft, das rascheln der immer trockener und bunter werdenden Blätter, oder einfach die Atmosphäre, welche vom charakteristischen herbstlichen Duft erfüllt ist. Ich liebe diese Zeit des Jahres! Ganz besonders wenn so langsam die Hitze nachlässt, nach gut 5 Monaten. Man merkt, dass die Sonne noch will, aber nicht mehr so gut kann.
Genau in solch einer Zeit beschäftige ich mich am liebsten mit Dramen in welcher Form auch immer. Anlässlich dazu hab ich mich mal an ein kleines Review zu dem titelgebenden Blogpost gemacht, welcher hier eingelesen werden kann, inklusive Trailer zum Film =).
Ich hoffe auf eine baldige Übersetzung/Lizensierung des Filmes, sodass ich ihn mir ein zweites Mal anschauen kann, aber wer Interesse daran gefunden hat, möge sich den gleichnamigen Manga durchlesen, sind nur fünf Bände. Bis demnächst!

Über VagabundenReise

Manga und Anime Narr
Dieser Beitrag wurde unter Japan, Reisen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s