Deutscher Beitrag online und Zukunftsplaene/Plans for the Future

Deutsche Version:

Mit etwas Verspaetung nun hier die Deutsche Version meiner Dairy Farm Odyssee^^. Morgen gehts auf nach Melbourne. Und im Maerz nach Japan, was mir ehrlich gesagt auch ein wenig Angst macht. Noch beherrsche ich die Sprache nicht im geringsten (was natuerlich vor Ort immer am besten ist), und die Jobsuche macht mir auch zu schaffen. Also eher die Recherche dazu. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach wird. Zwei Moeglichkeiten habe ich, die ich beide wahrnehmen will. Zum einen moechte ich als Geologe arbeiten, in der Vulkanologie. Ein Praktikum (bezahlt waere klasse). Gluecklicherweise habe ich, als ich die Alpine Fault besichtigt habe, auf einer Box den Namen und Mail Adresse eine japanischen Mitarbeiterin an einem Projekt im Zusammenhang mit der Alpine Fault gefunden, die ich mal anschreiben werde um auszuchecken ob ich chancen habe. Das zweite Standbein waere ne Dairy Farm. Aber ich denke, dass ich die erste Zeit erstmal woofen werde um in den Alltag reinzukommen, mein jap. zu trainieren und auch etwas routinierter zu werden, zudem Kontakte zu knuepfen und ggf. dadurch auch Arbeit zu finden. Wir werden sehen =).
Ich habe keine Ahung ob ich das schonmal geschrieben habe, falls ja, folgts hier doppelt. Nach Japan habe ich dann vor mehr in Europa zu reisen, was mir in den Sinn kam als ich so durch Neuseelands Natur wandelte. Mir fiel auf, dass ich weitaus mehr ueber Neuseeland weiss als ueber Europa und meine Heimat, was ein Stueckweit nachvollziehbar ist, da man beim reisen planen und sich mit Zielen auseinandersetzen muss. Dennoch (und da bin ich nicht der einzige) stoert mich das, sodass ich plane eine 3 bis 4-jaehrige Reise durch so ziemlich alle Laender Europas zu gestalten, sowie den E1 in Angriff zu nehmen (vom Nordkapp in Norwegen bis nach Sizilien) und dazu ggf. nen Buch zu schreiben, da dies bisher ne Marktluecke ist. Vielleicht sollte ich dies nicht gerade oeffentlich schreiben, aber soviele Leser habe ich eh nicht^^. Dafuer werde ich also auch irgendwie Geld sammeln muessen, Crowdfunding, und/oder Sponsoren. Ob das was wird? Skeptisch bin ich schon, aber mal schauen =). Was haltet ihr davon? Wuerdet ihr das unterstuetzen?

English Version:

Tomorrow I’ll fly off to Melbourne and in March to Japan which makes me a bit nervous. I’m not speaking Japanese yet and worry myself a bit over finding a good job, though I would have two choices. The first one – which I really would like to take – would be to work as an geologist, even if it would be an internship, to widen my horizon and get some money. Fortunately have I got a hold of a Japanese Geologist who worked at the Alpine Fault which I inspected a bit. I found her name and Mail address there as well, so I try to establish a contact after my return to Germany. The second one would be a dairy Farm. I still have some time to figure out how to do what and such.

After Japan I’m planning a 3 to 4-year long Europe tour. As I traveled around NZ it came to me that I know far more about NZ than about Europe and my home, which bugs me a lot. Plus I love traveling so it’s the perfect opportunity =). Additionally to that I also want to walk the E1 for a year (from the North cape in Norway, down to Sicilian in Italy), and if possible, write a book about it. I would either crowdfund this project, and/or look for patrons. Will see how things are developing. I’ll definitely keep you updated =).

Advertisements

Über VagabundenReise

Manga und Anime Narr
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s