Zukunftsplaene?/Plans for the future?

Deutsche Version:

Mal etwas abseits der Neuseelandbeitraege, etwas anderes mit dem ich mich seit einiger Zeit auseinandersetze.
Als ich mich das erste Mal mit dem Work & Holiday Visum befasste, dachte ich das solch ein Visum, lediglich einmal im Leben ausgestellt werden wuerde. Dies trifft auch zu, jedoch je Land, nicht nur fuer eines. Sprich man kann mherere Laender mit solch einem Visum besuchen, aber jedes halt nur einmal. Dieser Punkt wurde mir erst kurz vor der Abfahrt klar, weshalb sich ab hier neue Moeglichkeiten eroeffnen. Ich hatte schon kurz vor dem Abflug leise Gedanken erhoben, nocheinmal Japan im Rahmen eines Working Holidays zu besuchen, damals war es aber nur eine fixe Idee. Auch Kanada uebt einen gewissen Reiz auf mich aus auch wenn dieser noch nicht so immanent ist wie eben der japanische – ebenso natuerlich Norwegen. Australien hingegen waere derzeit nicht in Planung. Wie auch immer.

Da ich sowieso noch einmal Japan bereisen wollte, von Sueden nach Norden, waere dies die ideale Moeglichkeit mit einem W & H Visum zu tun. Zudem koennte ich vielleicht Kenntnisse im Vulkanismus vertiefen und auch als Geologe arbeiten, da ich wohl sowieso in Fukuoka auf Kyushu ankommen wuerde. Die Idee wird demzufolge immer solider unterfuettert. Ich bin jung, reiselustig und will meinen Horizont erweitern; und schliesslich soll man reisen, solange man jung ist (und bis 30 die Moeglichkeit fuer dieses Visa hat :D). Zudem wuerde ich sehr gerne ein paar Konzerte meiner lieblingsbands und Interpreten besuchen, unter anderem ‚Mucc‘ und ‚Flower Flower‘ die Band der ehemaligen Solo-Singer-Songwriter-Popsaengerin Yui. Zudem koennte ich wieder anfangen regelmaessig Go zu spielen :D. Haette viele Vorteile^^.

Kanada koennte ich sogar noch bis 35 bereisen, was klasse ist, so kann ich mir Zeit lassen. Ich finde es fuer mich und meinen Weg wichtig, moeglichst viel ins Ausland zu gehen, Erfahrungen zu sammeln, sprachen zu lernen, mich kulturell fortzubilden und allen voran Spass zu haben! Ich will vom Leben lernen, weshalb es unabdingbar ist staendig unterwegs zu sein.
Im Prinzip sind die Bedingungen fuer ein W & H Visum dieselben wie fuer Neuseeland und andere Staaten, auch wenn fundiertere Japanischenkenntnisse sicher vom Vorteil waeren, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wenn man erstmal die Motivation hat, uebt sich das auch selbst viel besser. Dazu kommt, dass ich schon 2 Mal in Japan war und demzufolge Erfahrungen vorweisen kann, um nicht ganz verloren dort zu stehen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es nicht so ueberrant ist wie Australien oder Neuseeland was Backpackers anbelangt. Oder habt ihr schonmal von jemanden gehoert der Working Holiday in Japan betrieben hat ;). Ich zumindest nicht und auch Erfahrungsberichte scheinen auf die schnelle Suche, recht rar zu sein.

Bevor es aber ueberhaupt dazu kommt, heisst es natuerlich erstmal zurueck nach Deutschland, wenn das Jahr in Neuseeland hier rum ist, und fuer 2 bis 3 Monate Zeit mit Familie und Freunden geniessen!

English Version:

Something beside my New Zealand posts.

For a long time now, I’m dreaming of a return to Japan! Until a short while ago, when I collected Intel to the work and holiday visa, i explored that it’s only accessible once in a lifetime. That is indeed the case, but once for every participating country. This fact got just clear to me a short while before I took off to New Zealand, which offers more possibilities to me. I could also go to Japan, Canada, Australia and Norway as well. And indeed, I thought of Japan since a long time ago. I always wanted to explore the whole country from the south (Kyushu) up to the north (Hokkaido) and what is more adequate than to travel under a working holiday visa for one year? Right: Nothing =)! At least if you’re not able to pay a whole year of traveling by yourself, which I am not capable of^^.

Besides traveling I also want to explore the country itself, study the language, improve my cultural knowledge and get a clearer understanding of myself and life itself. Would also be great if I could go to some concerts of my favorite bands and performers like „Mucc“, or „Flower Flower“ and others. Also to practice Go regularly would be another benefit.
The conditions are practically the same as in other countries, age between 18 and 30, pretty good English knowledge (Japanese also preferred), and to prove a certain sum of money upon your arrival. I can already speak a bit of Japanese but of course not fluently enough to have a proper conversation, or even small talk. But my day may come =). If a motivation is strong enough, I’m sure, me wanting to study the language will come by itself.

Another reason is, that Japan isn’t so overrun by backpackers like Australia or New Zealand. Or have you heard of someone who did a year of working holidays there ;)? I haven’t, and that’s a plus^^. Even (detailed) experience reports are rather scarce to find (Okay, I haven’t spend much time to search, but even with Google, there was not much to be found). Whatever, I keep that plan on my agenda, right after I got back to Germany and spent a couple of months together with family and friends =).

See Ya

Vagabond =)

Über VagabundenReise

Manga und Anime Narr
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s