Die Schule des Lebens!

Zeit für ein kleines Update meinerseits, da der letzte Beitrag nun auch schon ein weilchen her ist. Leider hatte ich die letzten Wochen über wenig Zeit. Grund: Beendigung des Studiums! Jawoll es ist vollbracht :D. Man darf mir gratulieren, auch wenn ich die Ergebnisse erst gegen Mitte November erwarten kann und ich da schon längst in Neuseeland Urlaub mache.

Ein langer Zeitraum ist nun also zuende gegangen. Schon einige Wochen vor dem offiziellen Ende wurde man dann doch ein wenig nostalgisch. Hat nochmal alles ausgenutzt, sich vermehrt mit den lieb gewonnenen Studienfreunden getroffen, Spieleabende veranstaltet, Grillabende abgehalten und hier und da mal eine Kneipe besucht. Ohne zu übertreiben muss ich auch sagen, dass die Studentenzeit die Beste in meinem bisherigen Leben war, weniger wegen dem Fach Geologie, was ich studiert habe, sondern wegen den Freiheiten und den Freunden die man in dieser Zeit bekommen hat. Freunde, bei denen man sich auch nach dem Studium sicher sein kann, dass man den Kontakt aufrecht erhält und sich regelmäßig trifft.
Dafür beginnt jetzt endlich das langersehnte Leben und das wahre Studium. In meinen Jugendjahren lief einst der Anime Golden Boy auf MTV, welcher mich sehr beeindruckt hatte. Dies lag natürlich nicht nur an den Ecchi-Einlagen, sondern allen voran an dem Protagonisten Kintaro Oe, welcher nach seinem erfolgreichen Jura-Abschluss mit seinem Fahrrad quer durch Japan reist um ‚in der Schule des Lebens‘ zu lernen. Genau dasselbe werde ich mir für die Zukunft auch auf die Fahne schreiben! Statt Sklave der Wirtschaft und des Geldes zu werden, versuche ich einen Mittelweg zu finden um maximale Freiheit zu erlangen, viele Länder zu bereisen und mich mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten. Das Ziel ist demzufolge nicht, soviel Geld wie möglich anzuhäufen, sondern gerade andersrum, so wenig wie nötig! Das sollte mich nicht nur von meinen andern Studienkollegen abheben, sondern auch von 99% der zivilisierten Bürgerschaft. Ein weiterer Punkt ist die Erfüllung meines Traumes der jedoch erstmal hinten ansteht, denn zuerst will ich reisen und andere Länder, Menschen und vorallem altes Handwerk kennenlernen, die auch abseits des Mainstreams stehen. Wenn ich denn davon erstmal genug habe, will ich mich irgendwo in Norwegen ansiedeln und meinen Traum verwirklchen =).

In den letzten ein bis zwei Jahren spüre ich auch den Drang meinen Horizont zu erweitern und andere Bereiche abseits der Geologie zu erforschen und zu studieren, jedoch nicht in irgendwelchen Fakultäten, sondern im Selbststudium, abseits von sinnlosen Noten und Bulimie-lernen, sondern weil einem die Themen auch interessieren. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mit dem Studium in Jena grob unzufrieden war – nein, dies bezieht sich maximal auf den Bachelor, in dem wir ein Modul nach dem anderen hatten, welches mir überhaupt nicht zusagte – denn der Master war dahingehend mit mehr Freiheiten und vorallem mit interessanten Modulen gespickt, zumindest für meinen Geschmack.
Dennoch sehe ich das Selbststudium, basierend auf der natürlichen Neugier eines Menschen, als das einzig wahre Studium an; welches zudem mit der Schule des Lebens in Verbindung steht und praktische Dinge für meinen künftigen Weg beiträgt. Derzeit gibt es so viele Orte an die ich am liebsten zugleich gehen würde, aber kommt Zeit kommt Rat heißt es so schön.

Des Weiterin kam mir die Idee nach Neuseeland (wann genau steht natürlich nicht fest, ist bisher auch nur eine fixe Idee), auch ein Work & Travel Programm nach Japan zu machen. Ich hatte ja sowieso vor nochmal dorthin zu fahren und das ganze Land zu bereisen. Natürlich dann auch für ein Jahr. Aber wie gesagt gibt es zu viele Länder und Orte die ich sehen möchte, und zwangsläufig bleibt dabei sicher irgendwas auf der Strecke, aber mal abwarten =). Btw. hab ich jetzt auch endlich meine Versicherungspolice bezahlt die demnächst dann ankommen sollte, und wo dann noch eins, zwei Beiträge zu folgen werden, dann wären die Vorbereitungen auch fertig und es kann zum Flug kommen!
Bis dahin!

Vagabund =)

Über VagabundenReise

Manga und Anime Narr
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s