Ein kleiner Jahresrückblick 2013

Die Menschheit ist krank. Nicht krank im Sinne von durchgeknallt (obwohl das auf einige Exemplare der Gattung Homo Homo Sapiens zutreffen mag), sondern in der eigentlichen Bedeutung. 2013 ist nun sogut wie vorüber auch wenn es nur eine Änderung des Kalenders ist und ansonsten wie jeder andere Tag zu bewerten sei. Blicken wir nocheinmal kurz zurück auf die Ereignisse des Jahres.

Die Eurozone zerbricht. Nun, das ist nicht erst seit gestern so, sondern schon seit einigen Jährchen. Griechenland ist kurz vor der Revolution. Die Bürger in Athen müssen zur Zeit sogar mit Holz heizen, da sie sich mitlerweile den Strom nicht mehr leisten können. Sehr viele haben ihr Auto abgemeldet, da sie kein Geld mehr haben dieses zu unterhalten. Die Menge kocht und Demonstration folgt auf Demonstration, aber in unseren Medien erfahren wir nichts davon, oder wenn, dann am Rande. Hinzu kommt noch, dass uns die Griechen mitlerweile zumeist hassen, oder fairerweise unsere deutsche Austeritätspolitik, was ich durchaus verstehen kann, und so kommt es dass sich die Abneigung in immer größeren Ausmaßen zeigt und Luft macht. Hitlerbärtchen und eine Merkel in Uniform war gestern, mitlerweile wird scharf geschossen, auch wenn es bisher nur ein Einzelfall war. Und dennoch meint der Steinmeier (seinerseits neuer Außenminister) folgendes:

Außenminister Steinmeier verurteilt die Attacke auf den Wohnsitz des deutschen Botschafters in Griechenland scharf: Die Täter „werden die guten Beziehungen zwischen Deutschen und Griechen nicht kaputt machen“.

siehe FAZ. Da kann man sich zurecht fragen ob der werte Herr noch beide Augen im Kopf hat. Aber was rede ich nur von Griechenland? In Spanien sieht es ähnlich düster aus. Dort soll das Demonstrationsrecht massiv eingeschrenkt werden und bei Ausschreitungen mit hohen Geldstrafen belegt werden, eines der Grundrechte der Demokratie, aber damit hat die EU ja schon lange nichts mehr am Hut. Und auch in Frankreich ist es nicht anders. Frankreich ist Pleite und die Regierung unfähig, ebenso unsere, nur vertraut man ihr noch – noch….

Ein weiterer wichtiger Punkt der im Jahr 2013 aufkam ist die Spionageaffäre der NSA. Enthüllt von Edward Snowden, der momentan in Russland Asyl gefunden hat. Ich weiß nicht ob die Menschheit schon so stumpf geworden ist, dass sie nicht sehen will was hier passiert. Falls ja, haben die Gehirnwäscher schon beste Arbeit geleistet, für irgendwas müssen sie ja auch bezahlt werden. Aber was rege ich mich eigentlich auf, der Mensch gilt seit Zeiten eh nur noch als Humankapital, was für die reichen Säcke arbeiten soll, und sich immer wieder schinden muss um überhaupt davon leben zu können. Mitlerweile ist es so, dass Menschen die die Wahrheit sagen, eingesperrt und verfolgt werden. Leute die richtige Kriminelle sind, Steuerhinterzieher und Geldwäscher wie Chodorkowskij, welcher gerade von Putin begnadigt wurde, oder aber die „Punkband“ Pussy Riot, welche Geschmacklose performances in der Christ-Befreier Kirche abhielten und zurecht eingesperrt wurden, werden im Westen hochgehalten, nur weil dieser nicht mit Putin kann, sich aber dafür mit Obama ins Bett legt.
Keiner fragt sich warum jemand wie Snowden, der einen Mehrwert für die Gemeinschaft hat und unrechtmäßiges Handeln aufdeckt kein Asyl bekommt, ein Verbrecher wie Chodorkowskij hingegen schon. Glanzleistung Herr Genscher… Wo bleibt die Abwrackprämie für überflüssige Alte Politiker?

Anfang 2013 gab es eine kleine Meldung in vielen Gazetten die dann aber auch schnell wieder unterging und nicht so viel Beachtung gefunden hat. Ein Schelm wer da böses denkt. Die Rede ist von Jean Claude Juncker, ehemaliger Euro Gruppen Chef. Ein Mann der ganz tief drin sitzt, oder besser saß. Diese Meldung sollte man durchaus ernstnehmen erst recht wenn man sich die Lage in den Südstaaten Europas und mitlerweile auch in Frankreich ansieht. Er warnte nämlich davor, dass es 2014 erneut zum Krieg kommen könne. Warum warnt er uns nun also davor, wenn die Presselandschaft diese scheinbar wichtige Aussage weitestgehend ignoriert? Warum wird er nicht als Verschwörungstheoretiker bezeichnet? Warum wird ihm nicht Spaltung der Eurozone vorgeworfen? Warum wird er nicht als seniler Greis oder Antisemit betitelt? Alles Fragen die man sich in solch einem Zusammenhang stellen muss, denn wäre es jemand anderes gewesen würde diese Keulen vermutlich geschwungen werden. Denn Merkels Credo lautet ja, dass alles supi ist. „Weiter so, Kanzlerin wählen“. Diese wurde nun tatsächlich neugewählt, zugegeben war die Auswahl auch miserabel. Dennoch dürfte auch 2014 nicht spurlos an uns vorbeigehen, im Gegenteil, nachdem Frankreich immer mehr versinkt, ist es nur eine Frage ob der Zeit wann wir dran sind. Merkel hatte angekündigt, schon vor der Wahl, sie wolle 2017 nicht noch einmal kandidieren. Ist das ein Zeichen dafür, dass wir noch gute 4 Jahre Schonfrist haben? Das sie sich aus dem Staub machen will? Eine so überzeugte Europäerin wie Merkel, die ihre Nachbarn innigst liebt und nur das Beste von ihnen will (sprich ihr Geld für die Banken), will ihr Lebensprojekt einfach ad acta legen? Zufälligerweise ist natürlich auch weiterhin Wolfgang Schäuble im Amt des Finanzminister, dahin wo er auch hingehört… So viel trickserei und Gesetzesbrüche hat man selten gesehen. Der ganze Fiskalpakt mit der EU (ESM; EFSF etc.) sind primär nicht rechtens, werden aber dennoch umgesetzt, natürlich mit unserem Geld.
Kann sich noch jemand an Zypern erinnern? Dort wollte man auch im großen Stil an das Geld der Sparer ran, hat es dann aber durch zahlreiche Proteste (noch) sein lassen. Eine Probe aufs Exempel sage ich euch. Enteignung findet schon längst statt und wird auch weiter gehen, erst in den Südstaaten und am Ende bei uns. Zurück zum Finanzminister. Er genießt im übrigen volle Immunität, kann als nicht mehr von Gerichten verurteilt werden, für seine Taten, was sowieso mehr oder weniger utopisch ist. Schon allein das er – und einige andere Politiker – meinte dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe vorzuschreiben wie sie zu handeln haben, zeigt doch deutlich dass sie sich selbst über dem Gesetz sehen und ihr Amt damit weit überstrapazieren und missbrauchen.

Es gäbe noch so viel zu schreiben aber mit einer Sache will ich dann doch langsam enden und zwar mit der aktuellen Lage in der Ukraine. Hier ist erneut ein wunderbares Beispiel zu sehen, wie Manipulation funktioniert. Man nehme eine berühmte Person, die am besten noch in der Ukraine aufgewachsen ist und ein paar bezahlte Arbeitslose, welche dann ordentlich stunk gegen Russland machen und für pro EU demonstrieren. Ein gelungener repräsentativer Schnitt der Bevölkerung.
Man muss sich bei solchen Sachen immer nach dem Nutzen und geopolitischen Interessen fragen. Wenn die Ukraine der EU beitreten würde, würde Russland einen weiteren Aussenposten verlieren und somit immer mehr in die Defensive gedrängt werden. Kurzum ist der kalte Krieg noch lange nicht vorbei, und so wie die Dinge stehen könnte er zumindest für die EU wieder heißer werden. Ich hoffe es natürlich nicht, und für 2014 sehe ich da bisher auch keinen Anlass mit Ausnahme eines Bürgerkrieges, aber wer weiß… 1914 kam es auch ziemlich unerwartet.

Generell stehe ich dem „neuen Jahr“ sehr pessimistisch gegenüber, ob man nun diese Haltung teilt oder nicht, sei jedem selbst überlassen. Meine Faustregel bleibt wie immer aktuell: „Nehme dass was in den Medien und der Politik gesagt wird, und kehre es um. Dann weißt du was sie wirklich denken und was der Wahrheit sehr Nahe kommt“ =). Hat bisher immer geklappt…

Frohes Neues!

Über VagabundenReise

Manga und Anime Narr
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken zum Leben, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s