Tag 10: Di. der 09.08.2011

„Auf der Suche…“

So denn, der Tag begann mit dem allmorgendlichen Klogang! Einfach herrlich mal wieder alles raus zu lassen! Danach ging es dann gleich in die Stadt, Bilder machen, Postkarten auswählen, schreiben, bekleben und abschicken. Danach habe ich noch den Rest an Euros gewechselt, was ich so noch dabei hatte und ging danach bei Tesco einkaufen. Ne Pizza fürs Mittag, 6 Eier und Nudeln aus der Dose. Was hab ich gestern noch mal gesagt? Nevermind, einmal sündigen darf man wohl^^. Dafür hat die Pizza den ganzen Tag gereicht. Bei 645 kcal pro Hälfte (!) darf man das ja wohl auch annehmen. Achja, zwischendurch war ich noch im Internet für eine Stunde (3 Pfund) um Mails zu checken und zu beantworten und um mich am fallenden Kurs des Euros zu ergötzen xD.

Da es erst gegen 12.45 Uhr war, als ich die Pizza aufgegessen hatte, beschloss ich zum Loch an Eilien zu gehen und Bilder zu machen. Davor ging es aber noch in die Stadt um ein Midges Netz zu kaufen, sicher ist sicher!

Dann gings auch schon los, nach etwa 1 ½ Stunden war ich dann da. Es war mal wieder wunderschön! Sauberes, klares, flaches Wasser und auf einer kleinen Insel eine Burgruine, traumhaft! Da der Tag noch relativ jung war, dachte ich mir, gehe ich noch nach meinem Zelt schauen, was mich natürlich bis dahin mehrere Stunden gekostet hat. Nach einem doch recht entspannten Aufstieg, bis auf den obersten Teil und einem phänomenalen Ausblick, stellte ich fest…. das Zelt war weg! Nur 4 Heringe und meine genutzten Blasenpflaster waren zurückgeblieben, keine Spur vom Zelt. So wie es aussieht, hat es wohl jemand mitgenommen, da die Pflaster zu nahe am ursprünglichen Ort lagen. Werde wohl mal bei der Polizei nachfragen und wenn es nicht abgegeben wurde, fahr ich wohl früher nach Hause als gewollt… Ich könnte mir zwar ein neues kaufen, jedoch drückt das zu sehr auf die Reisekasse zudem ist auch der Akku meines Handys alle, also falls mal wieder was passiert, kann ich niemanden erreichen. Ein anderer Punkt ist, dass mich die Reise schon jetzt viel mehr gekostet hat als ursprünglich angenommen. Aber gut letztlich lernt man daraus – darum – nächstes Mal besser vorbereiten!

Irgendwie kann ich gar nicht traurig sein, dass das Zelt weg ist, in solchen Momenten muss man einfach nur lachen, wie es die eigene Dummheit war die es soweit gebracht hat. Desweiterin wäre es für die Psyche nicht förderlich, wenn ich dem vergangenen hinterher trauere. Was weg ist, ist weg, was soll’s, dafür habe ich viel mehr zurück bekommen. Ich konnte meine angefangene Route beenden, habe Loch Einich und Eilien bei (für Schottische Verhältnisse) bestem Wetter gesehen und konnte noch mal schön Bergsteigen und meinen Körper und Geist festigen! Zudem bin ich um ein paar Erfahrungen reicher geworden! Trotz dessen, dass ich ohne Gepäck ging, war ich nur am schwitzen, sodass ich mir jede natürliche Gelegenheit zu nutze machte und am Fluss Wasser zuführte. Mein Midges Netz durfte dann gegen Abend ausgepackt werden, denn die britische Airforce schlug zurück. Der Rückweg war weniger spannend, es wurde zunehmend dunkler, und der Weg schien endlos. Nach gut 9 Stunden laufen und somit etwa 36 zurückgelegten Kilometern kam ich gegen 22:10 Uhr im Hostel wieder fix und fertig an. Hab dann meinen Joghurtrest ausgebechert, bin aufs Zimmer gegangen, meine Schuhe ausgezogen und ab unter die Dusche!

Mit den gut 36km war dies meine mit Abstand längste und schönste Route. Zwischendurch hab ich etliche Bilder gemacht!

Die Kondition war eigentlich perfekt, kann man sagen, statt der Beine hat eher der Rücken geschmerzt, trotz dessen das ich kein Gepäck mithatte. Die Blasen machten sich dann auf dem Rückweg auch nicht mehr bemerkbar, jedoch sehen sie so aus als würden sie Narben hinterlassen, aber ok zumindest sind sie geschlossen :).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s