Tag 9: Lavafelder & heiße Quelle

Freitag, der 16. August 2013

Dieser Tag hatte mir mit Abstand am besten bisher gefallen! Das obligatorische Frühstück lass ich an dieser Stelle mal aus, ist eh immer das Gleiche…

Also ging es 8:30 Uhr los zu den Lavafeldern der Krafla (siehe Tag 7). Dort gab es zwei Lavaströme zu sehen, der Erste (gräulich und schon von Flechten und Moosen besiedelt) aus den 70ern und der Zweite noch recht frische aus den 80ern. Beide bestanden aus recht fragmentierten Pahoehoe-Laven, also zum Übergang zur Brekzie der Aa-Lava. Was auch gut zu sehen war, waren die Lavatunnel. Das heißt nach oben wird dieser von erkalteter Lava abgedeckt, während drunter die Lava mit fast unverminderter Temperatur von gut 1.200°C weiterfließen kann. Am Ende bleibt dort ein Hohlraum übrig. Riesige Lavatunnel gibt es auch auf Lanzarote, der ein oder andere hat diese sicher schon besichtigt ;). Das interessante in diesem Gebiet ist, dass die Lava nicht aus den typischen Kegeln geflossen kam, sondern aus Lavaspalten die sich in mehr als 25 km über das gesamte Gebiet ziehen. Eine weitere solcher Spalten ist die Laki-Spalte die ich zuvor schon mal erwähnte. Es ist ein sehr interessanter Vorgang, zumal die eruptierte Lava beim Austritt so flüssig ist, dass sie teils zurückfloss und richtige Tropfen beim Erkalten bildete! An einigen Stellen ist das Teil auch noch aktiv, was man an aufsteigenden Gasen auf den Bildern sieht. Das Meiste ist dabei nur erhitztes Grundwasser, aber an ein paar Lokalitäten tritt auch H2S aus, sodass sich wieder Schwefel bildete. Das spricht dafür, dass in einer Tiefe von etwa 15 km sich noch eine Magmakammer befinden muss. So ganz ruhig ist die Gegend hier eh nicht. Wir haben gut zwei Stunden dort verbracht – mehr als geplant – aber ich hätte ehrlich gesagt noch viel länger in dieser archaischen Landschaft verweilen können. Stopp zwei und drei erspar ich euch an dieser Stelle mal, da sie nicht so spektakulär waren und es zu lange dauern würde diese jetzt auch noch zu erklären^^.
Das absolute Highlight des Tages- und des bisherigen Ausfluges ist zweifelslos der Besuch einer kommerziellen heißen Quelle. Anfangs noch bei einen Preis von 2.700 ISK (rund 18€), wurde er als Gruppenrabatt auf 2.000 ISK (rund 13€) gedrückt. Da unser Prof. dies aber als kulturelles Programm verkaufen kann (einer unser Sponsoren verlangt einen Kulturanteil an der Exkursion), kamen wir alle für Lau rein :D! Nach dem Abendessen, das Ausnahmsweise Top war (Tüften mit Rosmarin, Sauerkraut und eine ganze Menge Kassler), ging es dann gegen 18:30 Uhr für gute vier Stunden los!
Die Bilder sprechen für sich, es war einfach traumhaft, allein schon der Sonnenuntergang und die Wolken dazu <3. Einziger Nachteil ist, dass das gesamte Gestein auf den gut einen Meter tiefen Boden, sau glatt war (und ich übertreibe dabei nicht!), was vermutlich an Ausfällungen von Kieselgur lag. Das Wasser war in etwa so Blau wie beim Víti am Tag zuvor, aber nicht so extrem stinkend, dafür mit 40°C auch sehr schön warm. An einigen Stellen musste man richtig aufpassen dass man sich nicht verbrannte denn dort kam richtig heißes Wasser rein. Neben der Quelle gab es noch eine Sauna, auch wenn sie nicht original war und keine Steine zum Aufguss hatte, war es dennoch schön bei lauen 50°C zu schwitzen. Hier scheint es jedoch nicht so verbreitet zu sein, sich beim saunieren auszuziehen, weshalb wir die einzigen waren. Es war auf jeden Fall sehr entspannend und gut für die Haut, was wohl am Schwefel und am Kieselgur lag, denn meine Blasen und Blessuren sind gut verheilt und meine Haut war dann nach dem baden ganz glatt.

23:30 Uhr holte uns unser Busfahrer wieder ab, danach gab es noch einen heißen Tee für mich und ein kleines Pläuschen mit meinem Zeltkumpanen. Die Nacht war im Übrigen recht kühl was man auch im Schlafsack deutlich merkte =).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s