Tag 15: Abreise

Donnerstag, der 22. August 2013

Wir konnten wählen, zwischen einer sehr frühen Abfahrt zum Flughafen, mit den anderen zusammen, oder einen recht späten abfahren gegen Mittag mit extra Kosten für den Bus. Wir entschieden uns für ersteres, sodass wir noch mehr als 7 Stunden am Flughafen gammelten und entweder schliefen, Skat spielten, oder gelesen haben.
Der Flug war wie der Hinflug sehr ruhig, auch wenn es durch das schlechte Wetter ab und an ein wenig geschunkelt hat, so hab ich doch die Meiste Zeit verpennt. In Kopenhagen wieder angekommen, (es war bereits 21 Uhr), ging es dann zum Parkplatz, das Auto beladen und zurück nach Jena. Auch hier sind wir wieder sehr gut durchgekommen, nahezu freie Bahnen und gutes Wetter machten die Fahrt sehr ruhig.

Zurückblickend kann ich nur sagen, dass die Exkursion alle erste Sahne war. Island ist unglaublich schön was die Landschaften angeht, sehr Bodenständig was Menschen und Städte anbelangt und auch sehr freundlich Ausländern gegenüber. Wenn man das nötige Kleingeld und einen Führerschein hat, sollte man sich ruhig aufmachen und eine Rundreise planen, ruhig auch mit einigen Stopps die ich während des Berichtes ansprach. Besonders die Krafla und ihre Lavafelder, sowie Akureyris Freilichtmuseum sind ein Muss für Islandreisende. Auch der Myvatn und die heiße Quelle sollte man besucht haben.
Was auch auffiel ist, dass keiner von uns krank wurde, was schon beachtlich ist, denn wir haben ein paar Leute bei uns die sehr anfällig sind, und im letzten Semester mehrmals krank wurden. Selbst ich hatte die Chance 4 Mal krank zu werden, was aber nie so weit kam. Es kann sein dass die Luft hier so sauber ist, dass Viren keine Chance haben bzw. nur gering auftreten. Es war schon bemerkenswert, aber nicht umsonst hat die kleine Insel die größte Lebenserwartung innerhalb der EU.
Würde ich noch einmal nach Island fliegen? Zumindest nicht alleine, da ich schon keinen Führerschein besitze. Momentan bin ich erst einmal gesättigt, und Bestrebungen dorthin werde ich wohl vorläufig erst einmal nicht haben. Norwegen und Irland sind jetzt meine Hauptanliegen, zumal ich ja Norwegen vorerst verlegen muss, da es doch geldmäßig zu knapp wird und zudem die Buchung nur über Kreditkarte erfolgen kann, die ich mir erst noch zulegen muss.
Nun denn, hoffe ich dass ihr einen guten Einblick für Island und seine Natur bekommen habt und euch die Berichte bereichert und Spaß gemacht haben. Für Anregungen und Kritik bin ich euch dankbar, ansonsten bleibt mir nur zu sagen, bis denn dann!

Vagabund =)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s