Tag 9: Ueno

Was war das doch für ein wunderschöner Tag heute! 20°C ein klein wenig Wind und wunderschöne Kirschblüten im Ueno Park! Kurz zur Aufklärung. Ueno ist ein Stadtteil von Tokyo wie Shinjuku, Ginza etc. Dieser Bezirk liegt nördlich von Akiba und ist nach gut 10 Minuten U-Bahn fahrt erreicht. Es ist im übrigen ein sehr Sehenswerter und zugleich auch übersichtlicher Stadtteil, falls ihr mal hier seid, schaut auf jeden Fall mal vorbei. Zuerst ging es in den Park wo es auch schöne Tempel gab und die bereits angesprochenen Kirschblüten. Richtige Alleen, welche durch die richtig dichten und vollständig aufgegangenen Blüten gesäumt sind. Ein wahrlich herrlicher Anblick und wie immer kann man die Schönheit nicht auf ein (in dem Fall mehrere) Bilder pressen, aber schön ist es dennoch^^.
Nachdem wir unsere Runde nun gemacht haben und den Weg zu den Seen gesucht haben, hatten wir ne kurze Pause eingelegt. Kurz darauf wurden wir von einer japanischen Frau auf Englisch angesprochen. Es handelte sich um ein TV-Team, was vermutlich direkt nach Ausländern sucht um ein paar Impressionen und ein Interview zu bekommen =). Auf jeden Fall wurde ich dann ganze 10 Minuten lang interviewt (siehe Bilder), und werde dann wohl auch am 25. März morgen ab 7:15 Uhr (lokalzeit) im Fernsehen zu sehen sein :D. Insgesamt waren es 5 Personen. Der Kameramann, die zuckersüße Reporterin, die Dolmetscherin (die grandios und schnell übersetzt hat), sowie ein Herr mit einem Klemmbrett (vielleicht Schriftführer) und eine andere Frau die etwas abseits stand und nur gegen Ende noch ein paar Fragen stellte.

Hier ein paar übersetzte Auszüge von den Fragen und meine Antworten (Gedächtnisprotokoll; unten findet ihr auch ein paar Bilder):

Frage (F): Woher kommst du?
Antwort (A): Ich komme aus Deutschland.
F: Seit wann bist du in Japan und wie lange bleibst du noch?
A: seit dem 13. März bis den 27. März.
F: Hast du durch einen Reiseführer von den Kirschblüten(-fest) erfahren?
A: Nein, ich bin Anime und Manga Fan (großes Aufhorchen von der süßen Reporterin^^), und kenne es aus diesen Medien.
F: Wusstest du das jetzt hier im Ueno-Park die Kirschblüte stattfindet?
A: Nein, es war eher ein positiver und überraschender Zufall. Als wir neulich im Kaiserpalastpark waren, waren die Sakurablüten noch nicht soweit verbreitet.
F: Hast du schon was japanisches hier gegessen?
A: Bisher noch nicht, da ich noch recht satt vom Frühstück bin, vielleicht später (Anmerkung: es war gegen 11 Uhr).
F: Was fühlst du, wenn du durch die Alleen hier gehst?
A: Ich fühle mich glücklich und erfrischend!
F: Habt ihr in Deutschland auch so ein Fest?
A: Nein, dort gibt es nicht so viele Kirschbäume auf einem Fleck, hier ist es ja eher ein großes Fest, für Deutschland kennen wir das nicht.
F: Macht ihr in Deutschland oft Picknicks?
A: Nein, das ist leider auch nur sehr selten.
F: Wo warst du schon in der Zeit in der du hier warst?
A: Zum einen in diversen Stadtteilen von Tokyo, wie Shinjuku, Shibuya, Ginza, Akiba, und auch ausserhalb Tokyos wie Osaka und Kyoto
F: Wo willst du als nächstes hin?
A: Morgen gehe ich nach Fuji-goko (Anmerkung: Die 5 Fuji-seen), und nächste Woche nach Hakone in ein Onsen oder einem günstigen Ryokan (staunen der Reporterin).

Das ist so die Essenz aus dem Interview. Hinterher hätte ich einiges gerne noch anders gesagt, aber so im effekt ist man ja immer etwas aufgeregter und sagt lieber weniger als zu viel. An dieser Stelle noch mal großes Lob an die Dolmetscherin, klasse Arbeit, flüssiges und klares Englisch, was leicht verständlich war.
Im generellen ging es um die Kirschblüte, zumal es im TV von rauf und runterläuft, momentan auch Live aus dem Ueno-Park. Ist ja so eine Art Kult hier^^. Bei dem Kirschblütenfest (das glaube ich dann mit dem heutigen Tage beginnt), setzen sich auch die Familien und Freunde in den Parks unter den Bäumen und picknicken. Heute haben auch ein paar ältere Herren gesungen, was eben auch im TV kam =). Alle sind glücklich und jeder fotographiert die Kirschblüten und/oder mit sich im Vordergrund. Menschenmassen waren unterwegs wie man es halt kennt. Bei solch einem Ereignis bleibt vermutlich keiner zuhause, zumal es was für die ganze Familie ist. Neben Karussel und einem Zoo gab es dann natürlich auch die altbekannten Fressbuden, die wir auch gestern im To-ji Tempel gesehen hatten (auf dem Flohmarkt).
Nach diesen kulturellen Ergüssen gingen wir dann zu den drei Seen gleich neben dem Park. Dort schnappten wir uns für 700 Yen ein „Schwan-tretboot“ und paddelten 30 Minuten lustig auf dem See herum. Schön waren die Sakurabäume am Saum des Sees und die Möwen denen man sich erstaunlicherweise bis auf 10 cm nähern konnte, bis sie wegflogen. So zutraulich sind unsere heimischen nicht^^. Auch ne Schildkröt haben wir gesehen, die ihr Köpfchen aus dem Wasser streckte :3. Süß die kleine.
Nach dem paddeln hieß es dann die Einkaufszentren und -straßen aufzusuchen, weshalb wir (bzw. meine Begleiterin) eigentlich hergekommen sind. Auch hier waren die Straßen und Kaufhäuser mal wieder überlaufen. Viel gefunden haben wir nicht mehr, aber dort gab es einen schönen Fischmarkt wo alles mögliche angeboten wurde. Ansonsten der übrige Krams der verkauft wird. Ein paar Kapselautomaten konnte ich noch erspähen und mir 3 One Piece Kapseln ziehen :D.

Da wir recht schnell durch waren, und es noch früh am Tag war, fuhren wir nochmal kurz nach Shibuya wo wir beide noch was kaufen wollten. Ich hatte noch genügend Geld übrig für die Limited Edition von Mucc: „Live Chronicle I“. Satte 7.800 Yen hat der Spass dann gekostet (etwa 63 €)… Aber was tut man nicht alles als Fan^^. Bei dieser Box handelt es sich um Second Hand Ware. Ich glaube Neu würde es gut das doppelte Kosten. Dafür hat man dann auch ne Schmucke Verpackung (Sarg optik), 5 Stunden Konzert, 6 Plektren und 3 Backstagepässe. Leider gibt es die Live Chronicle III nicht mehr, nicht mal gebraucht, weshalb mir dann halt diese noch fehlen würde^^. Aber bis ich die ganzen Konzerte durchhabe, dauert es eh noch ein weilchen xD.
Anschließend ging es dann zurück ins Hotel. Von meiner Seite her wars das jetzt und somit verabschiede ich mich bis morgen. Könnte sein, dass es ziemlich spät wird, da ich ja wieder ausserhalb Tokyos bin. ich freu mich auf morgen und ich hoffe ihr auch! Gehabt euch wohl =).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

7 Antworten zu Tag 9: Ueno

  1. Jana schreibt:

    hab heute mit manus telefoniert…er stapft mit den erstis in sontra durch tiefen schnee, bei mir is kein schnee aber es ist arsch kalt….beneidie dich -.-

    • Jana schreibt:

      wie stark ist eigentlich der Zeitunterschied? habs grad nicht im kopf

      • VagabundenReise schreibt:

        Moin Jana =) Stimmt ja Manu musste ja noch nach Sontra. Hab im Internet gesehen das das kalte Wetter wohl noch ein wenig bleibt bei euch, schade, aber wird hoffentlich bald besser =). Bei uns sind es 8 Stunden plus.

        Beste Grüße und bis bald =)

  2. sonic schreibt:

    Ohhhh, coole Bilder :-) Schade, dass ich die Kirschblüten nicht sehen werde, wenn ich drüben bin…
    Waren die Interviewer zufälligerweise von NHK, dann könnte ich dich im Fernsehen sehen. XD

    • VagabundenReise schreibt:

      Nein das war so ein Spartensender, der sich „Zip“ nennt. Ich glaube wir empfangen diesen auch nicht im Hotel^^. Vielleicht bekomme ich ihn mit dem Programm Keyhole, aber morgen früh schlaf ich wohl noch, sodass ich meinen großen Auftritt wohl verpassen werde :D.
      Nebenbei, waren wir auch üebrrascht die Sakura schon zu sehen, denn in Tokyo sind sie bisher am verbreitesten. Kyoto und Osaka hatten weitaus weniger Kirschblüten.

      Beste Grüße =)

      P.S dafür kannst du im Sommer den Fuji besteigen :D. Aber unterschätze die Hitze in Tokyo nicht, die ist brutal

  3. Mugi schreibt:

    Das Kirschblüten-Meer sieht echt krass aus!
    Und die Reporterin ist wirklich zuckersüß xD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s