Leben bedeutet kämpfen – Best of

Nun, endlich kann ich die beiden Scheiben samt Booklet in den Händen halten! Das Beste ist jedoch der Kapuzenpulli, der klasse aussieht und zudem auch schön warm hält!

Die Auswahl der Songs im generellen ist sehr gut, auch wenn ich mir hier und da was anderes auf der Platte gwünscht hätte. Erst recht hätte ich die beiden Remixe auf der zweiten Scheibe nicht haben müssen, da ich von sowas überhaupt kein Fan bin, aber sei es drum. Umso schöner ist es „Satanas“ auf der ersten Scheibe zu hören! Ein Lied das leider immer aktuell bleiben wird, aber dennoch nie langweilig wird. Mit „Elite – Vorspiel auf dem Theater“ wurde das beste Opening genommen das man hätte nehmen können^^, zumal dies als Eröffnungstück auch Sinn macht und am logischsten ist. Ein geiler Song eines geilen Albums, dessen Schönheit sich erst nach mehrmaligem hören offenbart. Also nachdem man sich an den lärmenden Krach – der nur im entferntesten was mit Musik zu tun hat – gewöhnt^^. Auch find ich es klasse dass AK die Urspungsversion von „Satanshimmel voller Geigen – Die Erscheinung des Luzifer“ genommen hat. Zwar geht die 2005er Version mehr ab, ist klarer von der Musik und vom Text her, aber diese ist nostalgischer und in ein Best of gehörend. Bei der Auswahl der „Oh Luna mein“ Stücke hätte ich gerne noch „…dann leben wir noch heute“ gehabt, und bei den Songs des dritten Albums „Utopia“, dachte ich das „Terra an solaris“ Pflicht wäre. Schade. Für „Tineoidea“ sowie „A.ura und das Schneckenhaus“ gab es nen guten repräsentativen Schnitt durch die Alben.

CD zwei trumpft gleich mit „Auf den Spiralnebeln“ auf, dem dritten Song von „Heiliges Herz – Das Schwert deiner Sonne“. Auch hier dachte ich mir das „Das Zeitalter der Bäume“, sicher seinen Platz finden wird, aber Pustekuchen. Von „Wenn schwarzer Regen“ gibt es leider nur zwei Stücke zu hören, „So wie die Wellen“ (einer der besten Songs auf dem Album) und „Katzenlöwenseelenhund“.
Das nächste Album im Bunde, hab ich noch nicht einmal durchgehört, da es schon beim antesten nie mein Fall gewesen ist… Ich gebe ihm demnächst noch ne Chance. Die Rede ist von „13 Jahre lang dagegen – Anti bis zum Tod“, die Geburtstagsplatte für Samsas Traum. Von den drei Stücken (die laut beigelegten Booklet, zu den „mitreißensten und aufrührendsten“ Songs der gesamten Bandgeschichte gehören), gefällt mir Bafuß echt gut.Drei Songs zu „Anleitungs zum Totsein“ und dem erst 2012 erschienene Album „Asen’ka – Ein Märchen für Kinder und solche die es werden wollen“ gibt es auserdem noch. Die drei letzten Songs sind 2 Remixe und ein komplett neuer Song, der Titelgebend zum Best of ist. Es handelt sich hierbei um ein komplett instrumentales Stück, mit 7:20 Minuten länge. Ein schöner, teils ruhiger Abschluss, der zuweilen ein wenig mystisch klingt. Schade dass es keinen Gesang gibt, aber ich hoffe bald wieder ein neues Album von AK in den Händen halten zu dürfen.

Das Booklet im übrigen, stellt ein Kompendium der Geschichte Samsas Traum‘ dar. Auf den ersten Seiten gibt es diese – samt kleinen privaten Einblick – in Textform, nachfolgend sind es vornehmlich Bilder aus den jeweiligen Schaffensperioden der Band, die markant oder manchmal auch belanglos sind^^. Dazu gibts jeweils nen kleinen Untertext, bis es dann gegen Ende noch ein paar Pressefotos und eine vollständige (also wirklich vollständig, von Demo Tapes bis zum Best of) Diskographie zu bestaunen gibt. Abgerundet wird das Booklet mit einem Auszug aus einem bisher unbenannten und unvollständigen Roman von AK. Es liest sich durchaus interessant auch wenn sich mir die Botschaft nach bisher einmaligem Lesen noch nicht ganz offenbart hat^^.

Jetzt komm ich noch kurz zu etwas das ich vor kurzem selbst erst gelesen habe, und zwar in einem sehr alten Interview, damals noch zum vierten Album „Tineoidea“, was man hier nachlesen kann. Der Abschnitt um den es mir geht ist folgender:

– Gilt die Zahl 11 denn noch? Sieben weitere Alben und dann ist Sense?

Ja, die Zahl 11 gilt noch. Sie steht für die Vereinigung von Pentagramm und Hexagramm, will heißen die Vereinigung von Gott und Mensch; wer also bisher genau gerechnet hat, wird wissen, dass es 12 SAMSAS TRAUM Alben geben wird bzw. geben muss, da das 12. Album das Album zu sein hat, „das nicht ist“. Mit anderen Worten: das letzte Album soll das Album werden, das alle anderen Alben in sich auflöst, annihiliert und zu Staub zerfallen lässt, der Sehlations-Opus…was auch der Grund dafür ist, dass jedes bisherige und zukünftige SAMSAS TRAUM Album, wenn man etwaige Bonus-Tracks vergisst, aus 12 Liedern besteht.

Wie Gesagt ist es schon sehr alt, und ich weiß nicht ob es heute noch aktuell ist. Zumindest das alle weiteren Alben auch nur 12 Songs haben sollen, ist nicht ganz richtig, denn „Heiliges Herz – Das Schwert deiner Sonne“ sowei „Wenn schwarzer Regen“ haben nur 11 und „13 Jahre lang dagegen – Anti bis zum Tod“ sogar 13 (was vielleicht auch des 13. jährigen Jubiläums zu schulden sei) Songs. Sollte die Nachricht mit den insgesamt 12 Alben dennoch aktuell sein, dann hat AK mit „Asen’ka…“ den Weg dafür geebnet. Wir sind aktuell beim zehnten Album, heisst zwei fehlen noch. Auf dieses letzte Album bin ich jetzt schon gespannt, insbesondere auf Nummer 12. Es bleibt spannend!

Vagabund =)

4 Antworten zu Leben bedeutet kämpfen – Best of

  1. Criss009 schreibt:

    Schönen guten Tag verkaufst du den Pullover? Wenn er L oder größer ist biete ich bei gutem zustand 50€.

    Mit freundlichen Grüßen

  2. VagabundenReise schreibt:

    Er ist größe M und nein ich würde ihn auch nicht verkaufen :D. Vielleicht wirds den aber mal bei Ebay geben, Augen aufhalten =).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s